Bürotypen

Frei nach den Wünschen des Mieters bietet das Torhaus Büroflächen von rund 1.500 m2 pro Geschoss, die sich in bis zu vier separate Mieteinheiten mit eigenständiger Infrastruktur aus Teeküche, Putz- und Serverraum und WC aufteilen lassen. Jedes Geschoss verfügt über ein repräsentatives Entree. Über die konkrete Gestaltung der Arbeitsräume entscheiden jedoch allein die Nutzungsanforderungen des Mieters.

Je nach Aufteilungsbedarf werden die räumlichen und infrastrukturellen Komponenten optimal angepasst. Beim Typ Zellen-Büro werden alle Funktionen auf separate Räume – vorzugsweise Doppelzimmer – verteilt. Das Team-Büro platziert Mitarbeitergruppen in offenen Raumzonen, die sich nach Bedarf flexibel durch Stellwände arrangieren lassen. Im Kombi-Büro gruppieren sich verglaste Einzelzimmer um ein kommunikatives, multifunktional gegliedertes Zentrum. Im Business-Club schließlich sind vielfältige Arbeits- und Interaktionsszenarien für unterschiedlichste Nutzungen denkbar.

Sämtliche Bürovarianten bieten höchste Ausstattungsstandards und schaffen Dank einer durchdachten Gebäudekonstruktion mit kurzen Wegen zu Fuß und über moderne Aufzuganlagen beste Voraussetzungen für effizientes Arbeiten. 

 
Offene Raumzonen
Individuelle Raumgestaltung